Für jede Anwendung
das richtige Modell.

Scroll down

SIKA ist seit Anfang der 80er Jahre aus der Kalibriertechnik nicht mehr wegzudenken. Zusammen mit der PTB haben wir die Richtlinie R5-4 für die Kalibrierung von Temperatur-Blockkalibratoren erarbeitet. Als bis heute in der 4. Generation geführtes Familienunternehmen, vereinen wir Tradition und Innovation und stehen für zukunftsweisende Trends in der Kalibriertechnik.

• Innovative Prüf- und Fertigungstechnologien
• Lösungsorientierte, reaktionsschnelle Konstruktionsabteilung
• Kontinuierlich wachsende und leistungsstarke Entwicklungsabteilung
• Stetige Prozessoptimierung (z.B. DIN EN ISO 9001, Kaizen)
• Weiterentwicklung von marktgerechten Serien

Alleskönner - TP Premium

Für höchste Ansprüche an Genauigkeit und Flexibilität: Die Trockenblock- und Multifunktions-Temperaturkalibratoren der Baureihe TP Premium bilden die Spitze unserer technischen Entwicklung. Ausgestattet mit einem integrierten Touchscreen, einer PC-Schnittstelle, einem externen Referenzsensor und integriertem Messinstrument bietet diese Baureihe extreme Genauigkeiten bei allen Kalibrieraufgaben.

Features entdecken

Industriekalibratoren - TP Solid

Ausgestattet mit einer PC-Schnittstelle decken die Trockenblock-Kalibratoren und Kalibrierbäder der Baureihe TP Solid einen weiten Temperaturbereich bei hoher Genauigkeit ab.

Einfach & kompakt - TP Basic

Trockenblock-Kalibratoren der Baureihe TP Basic bestechen durch ihre unkomplizierte Bedienung bei hoher Wirtschaftlichkeit. Sie eignen sich insbesondere zum Einsatz auf Schiffen oder in Industrieanwendungen.

Hochtemperaturkalibratoren

Wenn‘s besonders heiß wird: Unsere Hochtemperaturkalibratoren decken einen Temperaturbereich bis 1.300 °C ab, bei einem Gewicht von lediglich 17,5 kg. Eine einzigartige Kombination aus hohem Temperaturbereich bei gleichzeitiger Transportabilität!

Schneller - Einfacher - Flexibler – Komfortabler

Das gibt es nur bei uns


Für SIKA ist Kalibrieren Leidenschaft - Für den Anwender ist Kalibrieren aber oft nicht viel mehr als ein notwendiges Übel. Und weil wir uns dessen Bewusst sind, zielen viele unserer Verbesserungen darauf ab, den Komfort für den Anwender zu erhöhen:

Durch Verkürzung des Kalibriervorgangs, durch Vereinfachung der Anwendung oder durch Automatisierung.

Hier erfahren Sie mehr

Schneller...

...durch modellbasierte Regeltechnik. Unser „Raketenregler“, ermöglicht ein extrem schnelles Erreichen der Prüfpunkte. Neben einer Zeitersparnis von bis zu 50% sind Temperaturstabilitäten im sub-mKelvin-Bereich realisierbar.

...durch Hybridtechnologie. Der parallele Einsatz von Heizpatronen und Peltier-Elementen bietet ein Höchstmaß an Effizienz. Hierfür verwenden wir Tripple-Peltierelemente, die ausschließlich für das Abkühlen zuständig sind. Die Heizpatronen sorgen für blitzschnelle Heizzeiten.

Erfahren sie mehr

Einfacher...

...mit dem Easy Mode, der sich auf das Wesentliche konzentriert:

Einstellen der Zieltemperatur
Starten des Kalibriervorgangs
Beenden des Kalibriervorgangs

Mit dem Easy Mode ist kein Schulungsaufwand nötig – Kalibrieren wird zum Kinderspiel.

Erfahren Sie mehr

Flexibler...

... mit Multifunktion. Kalibrieren Sie nahezu jede Fühler-Geometrie mit nur einem Kalibrator.

Trockenblock
Air Shield Insert
Kalibrierbad
Infrarot
Oberfläche

Durch einfachen Austausch der Kalibriereinsätze decken unsere Multifunktionskalibratoren eine große Anzahl an unterschiedlichen Prüflingen ab.

Erfahren Sie mehr

Komfortabler...

durch Automatisierung. Temperaturen selbst ablesen? Manuelles quittieren? Das können Sie sich ab jetzt sparen: Durch unsere automatische Kalibrierung mit Kamera.

• An jedem Prüfpunkt wird ein Foto des Prüflings erstellt
• Der nächste Prüfpunkt wird automatisch angesteuert
• Erst nach Abschluss der gesamten Kalibrierung werden die Werte in den Kalibrierschein übertragen
• Die Fotos werden als zusätzlicher Kalibriernachweis direkt in den Kalibrierschein integriert

Wartezeiten entfallen so komplett. Während des Kalibriervorgangs kann der Anwender anderen Tätigkeiten nachgehen, ohne dass es zu Unterbrechungen kommt.

Erfahren Sie mehr