Zahnrad-Volumensensoren aus dem Hause SIKA erfassen Volumenströme mit hohen sowie mit wechselnden Viskositäten zuverlässig. Die hochpräzisen Messwertaufnehmer arbeiten nach dem Verdrängungsprinzip. Die hohe Auflösung kombiniert mit zuverlässiger Messgenauigkeit, machen die Messwertaufnehmer besonders für Anwendungen zur Messung kleiner und kleinster Volumina interessant. Prinzipbedingt erhöht sich bei hohen Viskositäten die Messgenauigkeit. Umgekehrt wird die Messgenauigkeit bei einer Viskosität unter 10 mm²/s geringer. Bedingt durch ihre Konstruktion, erfordern Zahnrad-Volumensensoren eine gewisse Schmierfähigkeit des Messstoffes. Dadurch sind sie besonders für den Einsatz mit Ölen und anderen hochviskosen Medien geeignet.

Zahnrad-Volumensensoren VZGG / VZVA
Die Zahnrad-Volumensensoren der Baureihe VZGG / VZVA sind mit verschiedenen Gehäuse- und Dichtungswerkstoffen erhältlich und dadurch universell einsetzbar für unterschiedliche Messmedien.

Zahnrad-Volumensensoren VZAL
Die Zahnrad-Volumensensoren der Baureihe VZAL verfügen über Aluminiumgehäuse und sind mit Standard-Prozessanschlüssen erhältlich.

Zahnrad-Volumensensoren Zubehör
Das lokale Anzeigegerät SIKA TD8250 wird einfach zwischen den Gerätestecker und die Leitungsdose des Zahnrad-Volumensensors Baureihe VZ… gesteckt. Die Programmierung erfolgt über zwei Taster, welche sich hinter der Frontblende befinden. Wahlweise können der aktuelle Durchfluss oder ein aufsummiertes Volumen (Zählerfunktion) angezeigt werden.
Das TD8250 ist in drei Ausgangssignal-Versionen lieferbar:

  • Pulsausgang 2-kanalig, abhängig vom Volumensensor
  • Analogausgang 0(4)…20 mA
  • Zwei Alarmkontakte