Dots

TP Premium / Trockenblock-Temperaturkalibrator

Typ TP 37450E.2

  • Patentierte Regelungstechnologie - Zeitersparnis bis zu 50 %
  • Schnellste Stabilisierungszeiten am Markt
  • Patentierte Touchscreen-Funktion

Produkt konfigurieren

Optionen
Beschreibung

Ob beim Vor-Ort-Einsatz in der Werkstatt, im Mess- und Prüfraum oder Labor, die SIKA Temperaturkalibratoren kommen überall zum Einsatz. Ein breites Branchenspektrum mit unterschiedlichsten Anwendungsgebieten wird abgedeckt.

• Montage, Inbetriebnahme

• Fertigung, Produktion

• Instandhaltung, Service

• Qualitätssicherung, Prüfmittelüberwachung

• Reparatur

Trockenblockfunktion

Die Trockenblockfunktion wurde entwickelt, um eine einfache Kalibrierung der Temperatur im Labor- und Feldeinsatz zu ermöglichen. Die optimale thermische Ankopplung von Block zu Prüfling wird durch die richtige Übergangshülse erreicht. Idealerweise hat die Bohrung in der Hülse einen 0,5 mm größeren Innendurchmesser als der Außendurchmesser des Prüflings. Mit Hilfe der Übergangshülse können nahezu alle geraden Temperatursensoren mit unterschiedlichen Längen und Durchmessern kalibriert werden. Der Trockenblock deckt den gesamten Temperaturbereich ohne Wechsel des Kalibriermediums ab. Der Anwender muss keine Rücksicht auf Viskositäten, Flammpunkte oder Ausgasungen nehmen.

Schwarzstrahlerfunktion

Zur Kalibrierung von IR-Pyrometern oder Wärmebildkameras kommt eine patentierte Infrarot-Kalibrierhülse zum Einsatz. Die besondere Oberflächenstruktur und die asymmetrischen Formen bilden einen „schwarzen Hohlraumstrahler“ mit Emissionsfaktor 0,9994 und verhindern das Reflektieren von Störstrahlungen und emittieren die gewünschte Temperatur in idealer Form. Das Pyrometer wird einfach im vorgeschriebenen Abstand über die Messöffnung gehalten und bildet somit den gewünschten Messfleck für die durchzuführende Kalibrierung am Boden ab. Die direkte Montage eines Stativs ist möglich.

Oberflächentemperaturfunktion

Oberflächen-Temperatursensoren werden mit Hilfe spezieller Hülsen, die mit der erforderlichen Anpresskraft senkrecht aufgesetzt sind, kalibriert. Ein bestmöglicher Temperaturbezugspunkt auf der Oberfläche der Hülse wird durch das Umschalten der Kalibratorregelung auf den externen Referenzfühler ermöglicht. Der befindet sich direkt unter der Strinfläche der Hülse. Die Hülse ist so konstruiert, dass in der Mitte der Stirnfläche die beste Temperaturhomogenität erreicht wird. Ein guter thermischer Kontakt wird durch die besondere Beschaffenheit der Stirnfläche ermöglicht. Die Verwendung von Wärmeleitpaste oder anderen Wärmeträgermedien ist nicht notwendig.

Zubehör

Das umfangreiche Zubehörprogramm der TP Premium Serie erlaubt zeitsparende Kalibrieraufbauten. So lassen sich beispielsweise Prüflinge via Barcode-Scanner erkennen oder einen laufenden oder bereits abgeschlossenen Kalibriervorgang über WLAN-Verbindung auf einem PC oder Smartphone an jedem Ort der Welt anzeigen. Dank der Möglichkeit eine externe Messbrücke direkt an die Kalibratoren anzuschließen, lassen sich viele Prüflinge gleichzeitig kalibrieren – eine automatische Erstellung einzelner Werksprüfscheine inbegriffen.

Broschüre
Datenblatt
Betriebsanleitung
Zertifikate
Software

Angebot anfordern

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot, zu dem von Ihnen konfigurierten Produkt an. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihren persönlichen Ansprechpartner finden sie hier.