Dots

Maschinenthermometer mit Außengewinde / HKL Ausführung aus Polyamid

Typ 471 - 492 B

  • Messgenauigkeit nach DIN 16195
  • Unterliegt keiner Alterung, da ohne bewegte Teile und ohne mechanischen Verschleiß
  • Lebenslange Garantie
  • Serienfertigung für Großmengen-Verwender
  • Komplett ohne elektrische Hilfsenergie

Produkt konfigurieren

Ausführung
Gehäusegröße
Anzeigebereich
Tauchrohrlänge
Nenndruck
Tauchrohrmaterial
Beschreibung

Wir haben unser Maschinenthermometer modifiziert und auf die Ansprüche im Bereich der Heizungs- und Klimaanwendungen optimal angepasst. Auf diese Weise kombinieren wir ein absolut zuverlässiges Messinstrument mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Speziell für Heizungs- und Klimaanwendungen stehen zwei unterschiedliche Gehäuse-Ausführungen und drei verschiedenen Gehäusegrößen zur Verfügung.

Gehäuse

Nenngröße 110, 150 oder 200 mm, Kunststoffgehäuseoberteil aus Polyamid PA6, schwarz durchgefärbt. Die Zahlen des Anzeigebereichs sind auf der rechten Skalenwange dauerhaft haltbar aufgedruckt. Verbindung von Gehäuse und Tauchrohr durch Rillenzapfen und Feststellschraube. Vorteil: Kein Drehen des Gehäuses bei der Montage erforderlich. Die maximale zulässige Umgebungstemperatur am Gehäuse beträgt 160 °C.

Glaseinsatz (Kapillare)

Prismatische Kapillare in Stabform aus Glasvollmaterial, ca. 8 mm Ø, sowie weiß hinterlegtem Hintergrund bei blauer Flüssigkeitsfüllung. Die Teilung der Kapillare ist schwarz eingebrannt und dadurch absolut beständig. Hauptteilstriche, die mit den auf das Gehäuse aufgedruckten Zahlen übereinstimmen, sind besonders stark und markant ausgeführt.

Thermometrische Füllung

In der Standardausführung von bis zu 200 °C benetzende Flüssigkeit blau (“Fü”).

Tauchrohr

Serienmäßig aus Messing, Typ B mit Anschlussgewinde G½. Der Durchmesser beträgt bei diesem Tauchrohr 10 mm, bei einer Wandstärke von 1 mm. Auf Wunsch auch in Edelstahl erhältlich.

Skalenteilungswerte und Fehlergrenzen

SIKA-Maschinenthermometer erfüllen die Anforderungen der DIN 16195 „Anforderung und Prüfung von Maschinen-Glasthermometern“. Skalenteilungswerte und Fehlergrenzen sind in Abhängigkeit der Gehäusegröße und des Messbereiches definiert. Ein für Heizungsanwendungen typisches Thermometer 291 HBZ mit Anzeigebereich 0…120 °C hat beispielsweise einen Skalenteilungswert von 2 °C und eine Fehlergrenze von 1 °C.

Broschüre
Datenblatt
Betriebsanleitung
Zertifikate

Angebot anfordern

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot, zu dem von Ihnen konfigurierten Produkt an. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihren persönlichen Ansprechpartner finden sie hier.