Menü
FacebookTwitterLinkedinRSS Feed

Kraft-Kalibriersysteme

Viele Anwendungen, bei denen Kräfte gemessen werden, werden als komplettes System kalibriert und müssen nach einiger Zeit neu kalibriert werden. Insbesondere bei Anwendungen wie in Prüfmaschinen, ist die Kalibrierung der Maschine im Ganzen von großer Bedeutung. Für diese Zwecke haben wir unsere Kraft-Kalibriersysteme entwickelt. Sie bestehen aus einem hochpräzisen Messverstärker, kombiniert mit einem unserer speziell für Kalibrierzwecke entwickelten Kraftsensoren.

Die Verwendung des geeigneten Sensors FKAL oder FMKAL richtet sich nach dem gewünschten Kraftbereich. Wir bieten Lösungen für Kalibrierungen von weniger als einem Newton bis hin zu 1 MN. Beide Aufnehmervarianten sind im gesamten Messbereich sowohl in der Lage auf Zug- als auch auf Druckbelastung zu kalibrieren.

Passend zu den Sensoren bieten wir unserem Labormessverstärker FMP10. Dieser ist speziell für den Einsatz in Kalibrierlaboren und in der Verwendung in Kraftkalibriersystemen entwickelt. Der FMP10 über eine extrem hohe Genauigkeit, eine hohe Auflösung und eine Linearisierungsfunktion. Zur einfachen Erstellung Ihrer Kalibrierprotokolle können Sie unsere optional erhältliche Software ForceKAL verwenden.

Kraft-Kalibriersensor Typ FMKAL / FKAL

  • Nennkraft
    50 N bis 5 kN (FMKAL)
    10 kN bis 1000 kN (FKAL)
  • Krafteinleitungsrichtung
    Druck und Zug
  • Genauigkeitsklasse
    00
    0,5
    1
     

Digitaler Messverstärker Typ FMP10

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,0025 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±200 000 Teilungen
  • Abtastrate
    Max. 50 Hz (Filter = 0)



     
Go to top