Menü
FacebookTwitterLinkedinRSS Feed

Messverstärker

SIKA Kraftmesssysteme bestehen in der Regel aus einer Kombination von einem oder mehreren Sensoren und einem Messverstärker. Die Sensoren enthalten intern jeweils vier in Vollbrückenschaltung verschaltete Dehnungsmessstreifen sowie eine elektronische Kompensationsschaltung. Die elektische Schaltung entspricht dem Prinzip der Wheatston’schen Messbrücke.

Um für möglichst jede Anwendung und jeden Kundenwunsch die optimale Lösung anbieten zu können, erhalten Sie von uns eine breite Auswahl an Messverstärkern.

Unsere digitalen Messverstärker bieten wir in vielen verschiedenen Ausführungen an:

  • Als Box oder Hutschienenversion zur PC-gestützten Signalverarbeitung.
  • Einbaugeräte mit Frontrahmen und integriertem Display zur Direktanzeige. Diese Geräte verfügen nicht nur über eine Anzeige für die Messwerte, sondern auch über umfangreiche Funktionen und Optionen zur weiteren Signalverarbeitung.
  • Technisch sehr umfangreich, einfach zu installieren und leicht zu bedienen ist unser USB-Messverstärker. Mit der integrierten Software lassen sich Sensoren konfigurieren und die Messwerte erfassen. Es lassen sich neben den mV / V Signalen der Kraftsensoren und Wägezellen auch Signale von anderen Sensoren verarbeiten (analoge Normsignale, Impulse, Drehmoment, Temperatur, Weg).
  • Besonders beliebt für mobile Anwendungen sind unsere Kompaktanzeigegeräte. Diese sind batteriebetrieben und verfügen über ein integriertes Display und Konfigurationsmöglichkeiten.

Außerdem bieten wir analoge Messverstärker, welche das Sensorsignal in ein analoges Normsignal wandeln. Dies kann beispielsweise an einer SPS weiterverarbeitet werden. Analoge Messverstärker erlauben eine einfache und schnelle Konfiguration der Sensoren.

Analoger Messverstärker Typ FTA4/2

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,02 %
  • Ausgangsantwortzeit
    1 ms





     

Digitaler Messverstärker Typ FTA5F

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,01 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±200 000 Teilungen
  • Abtastrate
    Max. 300 Hz (Filter = 0)



     

Digitaler Messverstärker Typ FMP1

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,05 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±9999 Teilungen
  • Abtastrate
    Max. 300 Hz (Filter = 0)
  • Peak-hold Funktion

     

Digitaler Messverstärker Typ FMP2E

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,01 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±50 000 Teilungen
  • Abtastrate
    Max. 160 Hz (Filter = 0)
  • Peak-hold Funktion

     

Digitaler Messverstärker Typ FTA2USB

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,01 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±50 000 Teilungen
  • Abtastrate
    5...4800 Hz



     

Kompaktanzeigegerät Typ FDFI / FDFX

  • Genauigkeit
    ≤ ±0,02 % (FDFI)
    ≤ ±0,04 % (FDFX)
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±25 000 Teilungen
  • Abtastrate
    Max. 10 Hz (Filter = 0)
  • Peak-hold Funktion

     

Kompaktanzeigegerät Typ FPMA

  • Genauigkeit
    < 0,010 %
  • Auflösung (2 mV / V)
    ±50 000 Teilungen
  • Abtastrate
    5...4800 Hz

     
Go to top